Streckenbeschreibung:

Der Sauwald TRAIL führt durch die typisch hügelige Landschaft des Innviertels. Vorbei an kleinen Ortschaften läuft man durch insgesamt sieben Gemeinden des Sauwaldes (Schardenberg, Münzkirchen, St. Roman, Engelhartszell, Vichtenstein, Esternberg & Freinberg).

Der Start führt vom Sportplatzgelände nach einem Stück  Asphalt direkt über Wald- und Wiesenwege ins wildromantische Kösslbachtal. Nach einem wunderschönen Singletrail entlang des Biberweges und ein paar weiteren kleinen Anstiegen erwartet die Läufer die erste Verpflegungsstelle in Rain (KM 16) bevor der Anstieg auf den Haugstein, dem höchsten Gipfel des Innviertels, ansteht.

Anschließend führt die Strecke bergab ins Ortszentrum von Vichtenstein, wo eine Verpflegungsstelle bereitsteht und gleichzeitig die Übergabe des Staffelbewerbs stattfindet. (KM 25)

Nach einem atemberaubenden Blick ins Donautal führt der Weg direkt zur Donau nach Kasten (Streckenänderung ab 2020!*), nach dem darauffolgenden Anstieg geht es dann über Forstwege und weitere kleinere Anstiege Richtung Gemeindegebiet Esternberg zur nächsten Verpflegungsstelle nach Dietzendorf (KM 35).

Danach läuft man abermals ins Kösslbachtal, wo ein weiterer landschaftlich eindrucksvoller Singletrailabschnitt auf die Teilnehmer wartet.

Vorbei an der letzten Verpflegungsstelle durch das Romantikdorf Kneiding (KM 43) geht es über den letzten knackigen Anstieg zurück zum Sportplatz.

Der Sauwald TRAIL ist perfekt geeignet als Vorbereitungslauf für "höhere Aufgaben" oder um dein erstes längeres Trailabenteuer zu rocken.

Gelaufen wird u.a. auf den Wanderwegen des Biberweg, Rupertiweg (Weitwanderweg) 10a, dem Donausteig und der Kösslbachrunde.

* Wir mussten die Strecke geringfügig abändern, dadurch ändern sich die Gesamtlänge sowie die Höhenmeter. Wir bleiben jedoch bei der Bezeichnung K46. Auch die Prägung der Medaillen (46 KM, 1300 HM) bleibt gleich. Wir bitten um Verständnis.